Koh Phi Phi Island & ein Bambus Tattoo als Souvenir

 

Nervöse Menschenmengen, staubiger alter Teppichboden und drückende Hitze, die bescheidene Ankunftshalle von Phuket.

 

Die langen Hosen und dicken Pullover wurden jetzt zum Albtraum! Umziehen auf der Toilette? Lieber nicht!

Freiheit! Endlich in Thailand!

Endlich draußen! „Rassada Pier“, sagte ich zu einem der 432 Taxi Fahrer die vor dem Flughafen sehnsüchtig nach einem Passagier, warteten. Schon fuhr er ohne Kommentar los.

Der Blick aus dem Fenster faszinierte und schockierte uns gleichzeitig. Unentdecktes und Neues sichteten wir – dafür Schmutz und Dreck ebenso.

Bitte alle einsteigen!

Am Hafen von Phuket kauften wir uns für das in 5min losfahrende Boot, ein Ticket nach Koh Phi Phi Island. Du kannst dein Fähren-Ticket auch Online kaufen!

360 Baht kostete die Überfahrt, ca. 10 € pro Person und Richtung.

Vorbei, an der überlaufenen Maya Bucht, auf Koh Phi Phi Leh (wo der berühmte Film „Beach“ mit Leonardo DiCaprio gedreht wurde) – legte die Fähre nach 2 Stunden, am turbulenten Hafen von Tonsai Bay, an.

Jeder wollte der Erste auf der Insel sein! Hektische und neugierige Touristen drängelten sich Richtung Ausgang.

Nach 12 Stunden Flug, 2 Stunden warten am Flughafen, 2 Stunden Fähre, wollte natürlich auch ich endlich ANKOMMEN!

Thailand - Koh Phi Phi Hafen

Suchen oder gefunden werden heißt es hier! Nach abklappern der Schilder entdeckten wir unseren bereits im vorhinein gebuchten Transfer zum Phi Phi Island Village Beach Resort.

Falls dein Hotel abseits von Tonsai Village liegt, dann wäre es am Besten wenn du deinen Transfer bereits im vorhinein organisieren würdest.

Ab jetzt waren wir nur noch einige Minuten vom Paradies entfernt und der Ausblick vom typischen Longtailboot aus entschädigte all den Stress den wir bis dahin hatten! 

Ein wunderbarer Anblick der jegliche Anspannung in meinem Körper sofort löste: Große, saftige Kokospalmen in Reihen an einer Bucht, funkelt weiche Sandperlen und eine blühende Vegetation hinter der sich unser Hotel versteckte. Meine pure Lebensfreude kehrte wieder zurück!

Thailand - Longtailboot

thailand thailandthailand

Mit einem überaus freundlichen „sawadii kah“ (Hallo auf Thailändisch) hieß uns die Mitarbeiterin an der offenen Rezeption willkommen.

Schnell ging es zu unserem mit Palm Laub bedeckten und freistehenden Bungalow! Die harmonisch und farblich abgestimmte Einrichtung und die makellose Sauberkeit, stachen uns sofort ins Auge! Ich wusste sofort, hier werde ich mich bestimmt wohlfühlen!

Hinlegen, ausstrecken und ein kurzes Power-Schläfchen machen. Das ist es was ich in dem Moment gebraucht habe! 

Thailand - Koh Phi Phi Hotel Village Beach Resortthailand thailand koh phi phi island

Köstlichkeiten aus Thailand

Ausgeschlafen und hungrig genossen wir am nächsten Tag ein leckeres Glücksfrühstück im Hotel! Die frischen und exotischen Obstsorten, die es bei uns nur selten gibt, durften wir sogar mit aufs Zimmer nehmen!

Zum Abendessen zogen wir dann in das einheimische „Village“. Das sich direkt hinter dem Hotel befand.

Einige zwanglose und gemütliche Restaurants und Lokale siedelten sich hier nieder. Für ca. 150-200 Baht pro Hauptspeise, verspeisten wir dort leckere Thai-Spezialitäten. Unbedingt ein Chang Bier probieren! Oder auch zwei, drei…

Ebenso kannst du dir im Village für ca. 10-20 € / Stunde einer der besten Massagen können lassen! Manchmal wurde ich auch von einem Lady-Boy massiert!

Thailand - Koh Phi Phi VillageThailand - Koh Phi Phi Essenthailand koh phi phi island

Thailand - Koh Phi Phi - Strand Ebbe
Achtung! Wie durch Zauberhand – verschwindet der bildschöne Strand bei Ebbe!


Koh Phi Phi, eine Insel wo keine Autos oder lebhafte Verkehrsstraßen zu finden sind!

Bunte Longtailboote oder der abenteuerliche Wanderweg (ca. 1,5 Std.) waren die einzige Möglichkeit um vom Hotel nach Tonsai Bay zu gelangen.

Wir entschieden uns für den Wanderweg! Vorbei an einen traumhaften Aussichtspunkt, wo wir von einem einheimischen sonnengereifte Kokosnüsse bekamen und einem weiteren View-Point, wo wir unsere Schuhe vorm Eingang ausziehen mussten!

Thailand - Koh Phi Phi WanderwegeThailand - Koh Phi Phi- WandernThailand - Koh Phi Phi StrandThailand - Koh Phi Phi - EinheimischerThailand - Koh Phi Phi - Viewpoint

Zahlreiche steile Stufen stiegen wir herab bis wir Tonsai Village erreichten.

Der Trubel konnte beginnen! Alkohol in knalligen Eimern und verlockende Fake-Markenartikeln waren an jeder Ecke zu ergattern! Unbedingt mit den Preisen an den Ständen verhandeln!

Obwohl Tonsai Bay eine muslimische Stadt ist, wurde Alkohol kreuz & quer, verköstigt! Prost!

Thailand - Koh Phi Phi - Tonsai

Ein einzigartiges Souvenir

Spontan & ein wenig verrückt entschieden wir uns ein traditionelles Bambus Tattoo stechen zu lassen!

Das Motiv für mich stand fest – es musste ein Reise Tattoo sein! Die Wahl fiel auf einen Vintage-Reisekoffer! Richi wusste auch sofort was er wollte, er musste sich seine große Leidenschaft zu Haien auf seiner Haut verewigen lassen!

Das praktische an einem Bambus Tattoo ist, dass du nicht auf Sonne und Meer verzichten musst! Dafür ist es ein wenig schmerzhafter als ein gewöhnliches Tattoo!

Thailand - Koh Phi Phi - Bambus TattooThailand - Bambus TattooThailand - Bambus Tattoo

Mitreisende und leicht schmerzhafte Stunden, in denen fieberhaft gestochen wurde, verflogen wie im Flug. Eine unvergessliche Urlaubs-Erinnerung die wir ab jetzt immer bei uns tragen werden!

Übermüdetet und zugleich überwältigt über unsere neunen Errungenschaften, suchten wir uns ein Zimmer in Tonsai Village.

Die letzten Tagestouristen verließen mit der letzten Fähre den stürmischen Hafen von Koh Phi Phi. Ruhe kehrte in die noch so wilde Stadt ein.

Bond. James Bond.

Ein Ausflug auf James Bond Island, stand auf unserer To-Do Liste!

Passend zum Film wurden wir auf dem Boot zur Insel geschüttelt, nicht gerührt!

Einen Stopp bei einer bemerkenswerten Tropfsteinhöhle und einem Fischerdorf auf Stelzen – direkt über dem Meer erbaut, waren im Ausflug inkludiert. 2 Stunden Zeit hatten wir auf dem Fischerdorf und in langsamen 30min haben wir schon alles gesehen! 

Thailand

Thailand - Fischerdorf

1000 durchgeschwitzte Touristen und 1000 Fotoapparate. Der Wettkampf begann! Wer machte das schönste Foto von der berühmten 007-Insel? Wenn man Menschenansammlungen und Gedränge gerne hat, dann ist dieser Ausflug genau das Richtige für einen!

Aber ein Foto konnte ich doch noch ergattern! Na, habe ich den Wettkampf um das schönste Foto von James Bond Island gewonnen? 

Thailand - James Bond Island

Sanis Reisetipps für Koh Phi Phi Island:

Währung in Thailand: 100 Thai Baht = 2,93 €

Sprache : Thai – Hier findest du die wichtigsten Vokabeln

Tonsai Village – Party, Bambus Tattoos und günstige Massagen

◊ Vor der Ankunft in Phuket im Flugzeug umziehen (leichte Bekleidung – Ankunftshalle ohne Klimaanlage)

◊  Hier kannst du Online dein Fähren Ticket nach Koh Phi Phi Island buchen

Moskitoschutz dort kaufen (die einheimischen Moskitos würden dich mit deinem mitgebrachten Schutz nur auslachen!)

◊ Wanderung nach Tonsai (inkl. View Point)

Restaurant Tipp in Tonsai: Pirate House

◊ Transfer-Boote von Tonsai zu den Hotels, direkt vom Pier möglich (Preis stark verhandelbar!)

◊ Preiswerter als das Hotel sind die Restaurants im dahinter gelegenem „Village

◊ Ausflug zur James Bond Island – nicht empfehlenswert!

Bambus-Tattoos: pflegeleicht und man muss nicht auf Sonne und Meer verzichten

Beste Reisezeit: Dezember – April

Reisegepäck: bevorzugt Rucksack wählen (leichter zu transportieren)

Warst du schon mal in Thailand? Wie waren deine Eindrücke?

 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Kommentare? JA BITTE!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*