Venice – das Herzstück von Los Angeles

 Teil 1 unserer Hochzeitsreise- 

 

Sei dabei und begleite uns durch fünf unvergessliche Wochen! Mit dabei: Fahrradtour durch Venice, Wanderung durch die unberührte Natur von Moorea, romantische Hochzeit auf Bora Bora, Wrestling in Denver, Fahrt auf der berühmten Route 66, Ausblick auf den Grand Canyon, Spaziergang am Strip von Las Vegas und noch vieles mehr!

Es kann losgehen! Die Vorfreude ist kaum auszuhalten!

Unser Flug von Wien nach Los Angeles steht schon in den Startlöchern bereit! Schnell wird noch in der Lounge ein leckerer Glücks-Aperitif verköstigt! Ok, ein zweiter und dritter Glücks-Sekt mussten auch probiert werden! Aber jetzt ist dann genug!

Willkommen in Amerika!

Nach 13 langen Stunden berührten wir das erste Mal amerikanischen Boden! Ein geordnetes Chaos fanden wir in der Ankunftshalle von Los Angeles, vor. Langes Stehen ist jetzt angesagt! Tut aber auch gut nach 13 Stunden sitzen!

Achtung! ESTA-Antrag nicht vergessen! Eine Reisegenehmigung für die USA –  HIER findest du alle wichtigen Informationen, die du für deinen Antrag brauchst!

Endlos lange Warteschlangen an der Pass Kontrolle – Kein Entkommen, da muss jeder durch! Warten 1.0. Mein Fingerabdruck gehörte ab jetzt den Vereinigten Staaten! 

Vor dem Flughafen reservierten wir uns mit dem WLAN über die Lyft-App, ein Taxi. Lyft ist eine kostengünstige Transportmöglichkeit in den USA, ähnlich wie ein Taxi, wird jedoch direkt über die Kreditkarte abgebucht und meistens um die hälfte günstiger!

Das Taxi versuchte so wie alle anderen, dem Verkehrsaufkommen am Flughafen zu entfliehen. Zwecklos! Warten 2.0.

Venice das Herzstück von L.A.!

Flippige Häuser mit kunstvoll verzierten Fassaden, einladende Gassen-Läden die besucht werden möchten und mitten drin unser Ferien-Apartment! Gebucht haben wir es über das Portal Home Awaywo sogar Leihfahrräder inkludiert waren!

Los Angeles - Venice

7 Uhr morgensVenice Beach da mussten wir unbedingt als erstes hin! Die Meeresbrise zu spüren, tat einfach so gut! Motivierte Jogger und Skater rauschten einfach an uns vorbei. Den Flair von Venice zu genießen und dazu ein frischer Guten-Morgen-Bagel! Was gibt es Besseres? Ein herrlicher Start in Amerika!

Weiter ging es mit dem Fahrrad! Vorbei am populären Muscle Beach – wo einst Arnold Schwarzenegger seine Gewichte stemmte, entlang an den Plätzen wo schlafende Obdachlose sich vor der Mittagssonne unter ihren Schlafsäcken versteckten – bis hin zum schillernden Santa Monica Pier!

Erschreck dich nicht, denn du wirst sehr viele Obdachlose in Los Angeles vor treffen. Unglaublich viele! Für die Einheimischen von Venice gehören sie einfach dazu und viele brachten Ihnen sogar Essen, so haben wir es dann auch gemacht! Also wenn du etwas nicht aufessen kannst, scheu dich nicht und gib es einem Obdachlosen, er wird sich darüber freuen!

Los Angeles - Venice Beach

Los Angeles - Venice - Muscle Beach

Los Angeles - Venice Beach

Santa Monica Pier – der Endpunkt der berühmten Route 66!

Buntes Getümmel herrschte am Pacifik Park! Zahlreiche Touristen aus aller Welt lockte es hierher. Alle miteinander auf einem hölzernen Steg! Platzangst? Ein wenig!

Los Angeles - Santa Monica Pier Pacific Park

Doch der Ausblick löste schnell jegliche Platzangst, die sich bis dahin breit gemacht hat! Einen Weitblick über dem mächtigen Pazifik und dem lebendigen L.A konnten wir hoch oben auf dem Riesenrad vom Pacific Park genießen! Ein Besuch nach Santa Monica lohnt sich auf jeden Fall, doch es genügen 1-2 Stunden dafür vollkommen aus!

Ausblick auf Los Angeles

Buchstäblich einladend 

Das alt eingesessene Hinano Cafe! Gekräuselte Holzspäne am Boden, lauschige Barhocker, haus-gebrautes Hinanon Bier und dazu die köstlichsten Burger von Venice! Ein Abend abseits des Großstadtdschungel und mitten unter den Bewohnern von L.A. Freitag bis Sonntag gibt es sogar LIVE Musik, von einheimischen Bands aus Los Angeles! 

Los Angeles - Venice - Hinano Cafe

Los Angeles - Venice - Hinano Cafe

Zurück in die Vergangenheit

Vom verblassten Zauber des einst schimmernden Hollywood Boulevard und abseits des Menschentrubel – erblickten wir ein Stück Fast Food Geschichte! Der seit 1948 entstandene In n Out Burger-Laden! Schwarze Buchstabentafeln die nur drei Burger Arten preis gaben, ein Milkshake-Erlebnis wie damals und eine Inneneinrichtung wie in den alten Kultfilmen. Ein Secret Menü, das wir zufällig aufgeschnappt haben: Der Animal Style Burger! Genussfaktor: Hoch und für mich mein Lieblings Burger Laden in Amerika!!

Los Angeles - In n Out Burger

Los Angeles - In n Out Burger

China & Mexiko in einer Stadt!

Geruchs intensive Fischläden und spannende Lebensmittelmärkte, blitzten an jeder Ecke hervor – wir entdeckten China Town in Downtown! Verschiedene Tierarten und seltsame Essens-Menüs konnte man hier bewundern. Fasziniert und doch mit leer gekauften Taschen ging unsere Entdeckungsreise weiter. Nur einige Blocks entfernt. Auf der Olvera Street begrüßte uns „Little Mexico“. Was darf es denn sein? Farbenprächtige Ponchos, Mariachis die mit ihrer Musik verzaubern oder doch eine Maistortilla in den vielfältigsten Ausführungen? Vielleicht geht doch die nächste Reise nach Mexiko? Lust darauf hat Little Mexico auf jeden Fall geweckt!

Los Angeles - China Town

Los Angeles - China Town

 

Sanis Reisetipps für Los Angeles:

Ferien Apartment mitten im schönsten Teil von L.A. buchen – Venice! Sucht euch am Besten eins aus wo Leihfahrräder inkludiert sind

Sprache: Englisch – Hier findest du die wichtigsten Vokabeln

Währung: 1 Euro =1,15 Dollar

Beste Reisezeit: Mai – Oktober

◊ In Los Angeles gibt es unzählige Wäsche Salons & in vielen Hotels kannst du auch für ein paar Dollar deine Wäsche waschen!

◊ Ganz früh Morgens hast du den schönsten Flair auf Venice Beach

◊ Foto vom berühmten Venice Sign machen – liegt parallel zu Venice Beach 

◊ Los Angeles am Besten mit dem Öffentlichen Verkehrsmittel erkundigen – außer du stehst gerne im Stau mit dem Auto

◊ In Bars und Restaurants unbedingt Trinkgeld geben – Das Bediener-Personal sind darauf angewiesen!

◊ Frische Bagels von den Imbiss Läden probieren!

Lyft App im Vorhinein herunterladen – kostengünstige Transportmöglichkeit (nur mit WLAN buchbar)

ESTA– Einreiseantrag in die USA – rechtzeitig anfragen – HIER findest du wichtige Informationen für deinen Antrag

◊ Venice & Umgebung mit dem Fahrrad erkundigen – Leihfahrräder gibt es direkt am Strand zum ausleihen

◊ Der beste Ausblick über L.A.: auf dem Riesenrad von Pacific Park am Santa Monica Pier

Hinano Cafe – Lokal mit einheimischen Flair und köstlichen Burgern

Fast Food – INN N OUT (Animal Style) & Fatburger

 

Teil 2 – es geht auf die grüne Perle der Südsee – Moorea!

 

Wie hat dir Teil 1 unserer Hochzeitsreise gefallen? Warst du schon mal in L.A. und was waren deine Highlights dort?

 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Kommentare? JA BITTE!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*