Zhangjiajie – Unaus­sprechlich und doch so schön

 

Abseits der Wolkenkratzer, dem Smog und der Großstadt landeten wir in einem Ort Namens Zhangjiajie. Ein Ort wo die einzigartigen Naturparks, mächtige Bergspitzen die aus dem Boden herausragen und die kurvenreichste Straße der Welt, zuhause waren.

 

Die Stadt Zhangjiajie liegt nur 5 Autominuten vom Flughafen Hehua in China, entfernt. Unser Hotel Tian´s Resort in dem wir eine Nacht verbrachten, bot einen kostenlosen Abholservice vom Flughafen und Bahnhof an. Sehr praktisch da die meisten Flüge Nachts landen und die Taxis überhöhte Preise für die Uhrzeit verlangen.

Für beide Nationalparks solltest du ca. 2-3 Tage einplanen. Für den ersten Nationalpark reichen auch 1-2 Tage Aufenthalt.

Auf geht´s zum Nationalpark Nummer 1 – Tianmen Mountain in Zhangjiajie

Der Tianmen Nationalpark der sich mitten im Ort Zhangjiajie befindet öffnet bereits um 6.30 Uhr seine Tore. 7 Uhr früh standen wir schon top motiviert vor der Kassa, wo uns überraschender weiße keine Warteschlangen vorfanden. Das Tages-Ticket kostet 290 RMB (ca. 46 €) pro Person. Die Gondel- und die Busfahrt sind im Preis inkludiert. Die Glasbrücke ist jeweils extra zu bezahlen.

Bei der Kassa hast du die Wahl zwischen 2 Anfahrtsmöglichkeiten:

A. Mit der Gondel rauf und mit dem Bus die kurvenreichste Straße der Welt wieder runter zu fahren

B. Mit dem Bus rauf und mit der Gondel wieder runter

Wir entschieden uns für den Weg A. Somit hast du bei der Variante „A“ den Bergweg fast für dich alleine und gehst dann die 999 Stufen beim Himmelstor runter statt hinauf. Außer du liebst es Stufen zu steigen!?

Das beeindruckende an der Gondelbahn ist, dass sie eine Gesamtlänge von 7.455 Meter aufweist!!

Durch die wunderschönen Gebirgsketten fuhren wir mit der Gondel hinauf und erblickten bereits hier diese einzigartige Naturschönheit von China!

Achtung! Du solltest unbedingt schwindelfrei sein, denn da oben warten noch weitere Höhen-Hürden auf dich!

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Oben angekommen, hast du zwei Möglichkeiten den Bergweg entlang zu gehen. Links oder rechts. Wir nahmen den linken Weg, da die meisten Touren-Gruppen den rechten Weg nahmen.

Mindestens 6 Stunden solltest du für den ganzen Weg inkl. Abstieg beim Himmelstor einplanen.

Erschrecke dich nicht den die Sicherheitsmaßnahmen wie wir sie kennen wirst du dort nicht wirklich vorfinden.

Auf über 1500 Meter Höhe hatten wir von oben aus einen atemberaubenden Weitblick! Doch wie gesagt, Höhenangst solltest du hier oben nicht haben!

Die Wege entlang des Berges sind einfach traumhaft schön. Manchmal genoss ich einfach minutenlang diesen einzigartigen Ausblick!

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Nichts für schwache Nerven!

Die Glasbrücke die es zwei mal auf dem Weg zum Himmelstor gibt, kostet 5 Yuan pro Person (ca. 0,80 €). Beim Betreten des Weges bekamen wir noch rote Schuh-Überzieher, somit wird verhindert das das Glas verschmutzt oder zerkratzt wird.

Auch für mich die überhaupt keine Höhenangst hat war der erste Schritt auf die Glas-Brücke doch etwas beängstigend! Doch ich sag´s euch, es war es wert! Ein einzigartiges und vergessliches Erlebnis!

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Nach der Glasbrücke kannst du dir ein rotes Band kaufen und deinen Namen oder was du gerne möchtest, drauf schreiben. Danach suchst du dir einen schönen Ort um es dort zu befestigen. Du wirst bemerken das viele Abenteurer ihre Bänder irgendwo auf unerklärliche Weise aufgehängt haben! Man will dann gar nicht wissen wie derjenige dort hingekommen ist! Da wird einem schon beim hinschauen schwindelig!

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Natur pur!

Wilde Natur und wie Zirben ähnliche Käfer wirst du auf deinem Weg hören. Je näher du kommst desto lauter werden sie! Einen Schmetterling der angeblich als Vorlage für die Avatar Figuren diente, durften wir auch noch bewundern. Ca. 20 cm war er lang! Ist er nicht wunderschön?

Tianmen Mountain Zhangjiajie

Ab jetzt geht´s wieder „runter“

Nachdem du den Weg entlang der Berge geschafft und hoffentlich ohne Übelkeit überstanden hast,  kommst du bei einer endlos langen Rolltreppe an. Wichtig! Du solltest deine Eintrittskarte nicht verlieren, denn nur mit der kommst du mit der Rolltreppe wieder runter. Stell dich auf eine lange Fahrt ein! Lese-Lektüre mitnehmen?

„Unten“ angekommen, obwohl du noch immer „oben“ bist. Bist du dann direkt beim Himmelstor. Jetzt heißt es Stufen absteigen. Die 999 Stufen sind sehr schmal und hoch, somit solltest du öfters eine Pause einlegen, da zumindest mir ab und zu kurz schwindelig wurde. Aber ok, ich bin auch ein mega Tollpatsch was Stufen absteigen betrifft!

Tianmen Mountain ZhangjiajieZhangjiajie China

Wieder mal „unten“ angekommen, hast du erst das tolle Abenteuer vor dir! Denn die Busfahrt über die kurvenreichste Straße der Welt wartet auf dich! Mir haben die Höhen beim Berggipfel nichts ausgemacht doch die Bus-Fahrt runter war kein Zuckerschlecken für mich!

Tipps für Tianmen Mountain:

  • Zeitig anfahren, am besten schon um 7 Uhr in der Früh
  • Weg „A“ nehmen (Gondel rauf – Bus runter)
  • Mind. 6 Stunden einplanen (Gesamter Bergrundweg + Himmelstor)
  • Glasbrücke kostest extra 5 RMB = 0,80 € pro Person
  • Toilletten und Snacks sind genügend vorhanden
  • Den Gipfelbergweg, nur besteigen wenn man wirklich keine große Höhenangst hat

 

Nummer 2, der Zhangjiajie National Forest Park

Dieser Nationalpark liegt ca. 40 Minuten von der Stadt Zhangjiajie entfernt. Öffentliche Verkehrsanbindung haben wir nicht genutzt, doch es sollte laut Google eine Busverbindung geben. Da wir nach 20 Uhr abgereist sind reservierten wir uns schon im vorhinein einen Transfer vom Hotel aus.

Das Hotel No. 5 Valley Inn liegt nur 5 Autominuten vom Nationalpark entfernt und bietet zusätzlich kostenlosen Transfer zum Park und zurück an. Da es in der Nähe vom Hotel keine Restaurants gibt, kann man sich das Abendessen dazu buchen lassen. Achtung! Unbedingt bei der Buchung erwähnen dass du ein Zimmer im Neueren Teil haben möchtest! Abends kannst du einen Spaziergang durch die wunderschönen Reisfelder machen.

No. 5 Valley Inn - ZhangjiajieNo. 5 Valley Inn Zhangjiajie

No. 5 Valley Inn Zhangjiajie

Beim Nationalpark angekommen zahlst du für den Eintritt 245 RMB pro Person (ca. 39 €). Der Shuttle Bus der durch den ganzen Park fährt ist im Preis inkludiert, die Gondelfahrt und der Lift müssen jedoch extra bezahlt werden. Das Ticket ist für 4 Tage gültig!

Du solltest dir unbedingt den hauseigenen Plan vom Hotel mitnehmen, da der Park riesig ist und man schnell den Überblick verliert wo man eigentlich gerade ist. 

Der Shuttlebus vom Eingang aus, fährt dich zur Gondelbahn rauf. Die Gondel kostet ca. 68 RMB (ca. 11€) pro Person und Richtung. 118 RMB für beide Richtungen (ca. 19€). Oben angekommen hast du die Möglichkeit mit dem Shuttle Bus zum Tianzi Mountain oder zu den Avatar Bergen (Halleluja Berge) zu fahren. Es sind beide Stationen sehr empfehlenswert!

Zhangjiajie National Park

Bei beiden Stopps entdeckten wir die schönste Natur-Landschaft von China! Meter-hohe Berggipfeln und traumhafte Vegetationen. So etwas beeindruckendes habe ich schon lange nicht mehr gesehen! Überzeugt euch selber!

Zhangjiajie National Park

Zhangjiajie National Park

Zhangjiajie National Park

Zhangjiajie National Park

Zhangjiajie National Park

Wundere dich nicht, neben all den beeindruckenden Landschaften wirst auch du immer wieder fotografiert werden! Denn dort bist du der STAR

Zhangjiajie National Park

Doch am abgelegensten Ort von China fanden wir sogar einen McDonald vor. Zwar ist Ronald McDonald mit einer Reis Schüssel dekoriert doch drinnen findest du so wie immer die klassischen Burger vor.

Prinzessinnen Style!

Du musst natürlich nicht den ganzen Weg im National Park gehen! Wie eine faule Prinzessin kannst du dich den Weg rauf tragen lassen!

Zhangjiajie National Park

Tipps für den Zhangjiajie National Forest Park:

  • Transfer unbedingt im vorhinein organisieren
  • Ticket ist 4 Tage gültig
  • Gondel & Lift kosten extra
  • Hotel-Empfehlung: No. 5 Valley
  • Hotel eigenen Park-Plan mitnehmen
  • Frisches Obst unbedingt probieren
  • Übersetzter App am Handy mitnehmen – Englisch wird fasst gar nicht gesprochen!

Falls du eine Rundreise durch China planst kann ich dir die Nationalparks in Zhangjiajie wärmstens empfehlen!

 

Wie findest du diese Naturschönheiten in China?

 

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

4 thoughts on “

Zhangjiajie – Unaus­sprechlich und doch so schön

    1. Hallo ihr Zwei Weltenbummler!
      Es war wirklich traumhaft schön bei eurer nächsten China Reise sollten diese Nationalparks nicht fehlen 🙂

      Danke fürs vorbeischauen!
      Liebe Grüße
      Sani & Richi

Kommentare? JA BITTE!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*